Kräftigen

Über gut trainierte Muskeln können Sie sich durch eine bessere Körpervorspannung vor Verletzungen schützen. Verbessern Sie so Ihre Laufleistung und Bewegungsökonomie. Die unten gezeigten Übungen sind für Sie maßgeschneidert. Beachten Sie folgendes:

  1. Anzahl der Wiederholungen: Bei den dynamischen Übungen 15-25 Durchführungen und 3-4 Sätze. Bei den statischen Übungen: 10-30 Sekunden halten, jeweils 3-4 mal. Trainieren Sie am besten 3-4 mal in der Woche.
  2. Achten Sie auf die korrekte Ausführung.
  3. Atmen Sie bei allen Übungen ruhig und gleichmäßig.
  4. Halten Sie den Kopf stets in Verlängerung der Wirbelsäule.
  5. Führen Sie die Übungen immer langsam und kontrolliert durch.
  6. Dies ist ein Programm für Gesunde. Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit dem Training beginnen.

 

Abduktoren (Schenkelabspreizer)

Ausgangsposition: Legen Sie sich gestreckt auf die Seite. Das untere Bein ist leicht angewinkelt.
Durchführung: Heben und senken Sie das obere Bein, ohne es zwischendurch abzulegen. Strecken Sie es dabei so weit wie möglich nach hinten ohne ins Hohlkreuz zu kommen. Ziehen Sie die Fußspitze an.

 

Gluteus beidseits (Po Muskulatur)

Ausgangsposition: Stellen Sie in Rückenlage die angewinkelten Beine ab.
Durchführung: Heben Sie das Becken so weit an, das Bauch- Becken- Oberschenkel eine Line bilden. Halten Sie diese Position.

 

Gluteus links (Po Muskulatur)

Ausgangsposition: Stellen Sie in Rückenlage das linke Bein angewinkelt ab. Strecken Sie das rechte Bein.
Durchführung: Heben Sie das Becken so weit an, das Bauch- Becken- Oberschenkel eine Linie bilden. Halten Sie das Becken waagerecht. Strecken Sie das rechte Bein bis in Verlängerung des Rumpfes.

 

Gluteus rechts (Po Muskulatur)

Ausgangsposition: Stellen Sie in Rückenlage das rechte Bein angewinkelt ab. Strecken Sie das linke Bein.
Durchführung: Heben Sie das Becken so weit an, das Bauch- Becken- Oberschenkel eine Linie bilden. Halten Sie das Becken waagerecht. Strecken Sie das linke Bein bis in Verlängerung des Rumpfes

 

Langer Rückenstrecker

Ausgangsposition: Legen Sie sich auf den Bauch, Arme und Beine sind gestreckt.
Durchführung: Halten Sie einen leichten Gegenstand zwischen den Händen (z.B. einen Ball). Heben Sie die Arme und Fußspitzen leicht an. Schauen Sie dabei auf den Boden.

 

Piriformis (spezielle Po Muskulatur)

Ausgangsposition: Stehen Sie barfuss und stellen Sie die Füße rechtwinklig auseinander. Strecken Sie das Bein.
Durchführung: Heben Sie sich in den Zehenstand. Stehen Sie dabei mehr auf dem großen Zeh. Gehen Sie nun in kleinen Tippelschritten seitwärts. Halten Sie das Gewicht dabei auf dem großen Zeh.
Vermeiden: Nicht die Fersen voneinander entfernen.

 

Schräger Bauch

Ausgangsposition: Legen Sie sich auf den Rücken. Überkreuzen Sie in Rückenlage die angewinkelten Beine, ziehen Sie die Zehen an.
Durchführung: Richten Sie den Oberkörper leicht auf und schieben Sie den gegenüberliegenden Arm am angewinkelten Knie vorbei. Legen Sie den Oberkörper beim Rückneigen nicht ganz ab. Richten Sie den Blick zur Decke.

 

Seitstütz

Ausgangsposition: Stützen Sie sich seitlich liegend mit einem Unterarm am Boden ab.
Durchführung: Jetzt die Hüfte heben und zwar so weit, dass der Körper durch Anspannung der Bein-, Rumpf- und Gesäßmuskulatur eine Linie bildet. Halten Sie diese Position so lange Sie können.

 

Standwaage

Ausgangsposition: Knien Sie sich hin und stützen Sie sich vorne mit etwas gebeugten Armen ab.
Durchführung: Strecken Sie das rechte Bein und den linken Arm bis in die Waagerechte - aber nicht höher! Bleiben Sie in dieser Position so lange Sie können.
Vermeiden: Nicht den Schultergürtel und das Becken aus der waagerechten herausdrehen.

 

Tibialis anterior (vorderer Schienbeinmuskel)

Ausgangsposition: Stehen Sie auf der Ferse.
Durchführung: Heben Sie langsam die Fußspitzen an, bleiben Sie etwa fünf Sekunden in dieser Position und senken Sie den Fuß wieder. Wiederholen Sie die Übung.

 

Trizeps surae (Wadenmuskulatur)

Ausgangsposition: Stehen Sie auf dem ganzen Fuß.
Durchführung: Heben und senken Sie nun die Ferse.

 

Unterer Bauch - leicht

Ausgangsposition: Legen Sie sich auf den Rücken, die Arme seitlich vom Körper abgelegt. Die leicht gebeugten Beine zeigen nach oben. Die Füße befinden sich über dem Becken.
Durchführung: Versuchen Sie, das Becken ca. 5 cm vom Boden zu heben. Holen Sie keinen Schwung!Stellen Sie sich vor, Sie würden die Beine himmelwärts schieben. Lassen Sie dann das Becken in Zeitlupentempo absinken und wiederholen Sie die Übung.
Vermeiden: Drücken Sie sich nicht über die Arme hoch.

 

Unterer Bauch - schwer

Ausgangsposition: Legen Sie sich auf den Rücken, die Arme seitlich vom Körper abgelegt. Winkeln Sie die Beine im 90° Winkel an.
Durchführung: Heben Sie das Becken ca. 5 cm vom Boden. Holen Sie keinen Schwung!Achten Sie darauf, dass bei der Übung die Knie nicht zur Brust wandern. Diese Übung ist nur für Fortgeschrittene.
Vermeiden: Drücken Sie sich nicht über die Arme hoch.

 

Quadriceps (Oberschenkelmuskel)

Ausgangsposition: Stellen Sie sich in Schrittstellung hin. Beugen Sie das Knie des vorderen Beines um ca. 40°. Strecken Sie das hintere Bein und stellen Sie den hinteren Fuß auf die Zehenspitzen. Achten Sie darauf, dass Ihr Knie auf einer Linie von Hüftkopf und Fuß bleibt.
Durchführung: Beugen und Strecken Sie nun das vordere Knie langsam und kontrolliert, ohne die Ideallinie zu verlassen.
Vermeiden: Vorsicht bei Knieschäden und akuten Knieschmerzen.

 

Quelle: Currex GmbH



Schott Orthopädie-Schuhtechnik GmbH & Co. KG | August-Vilmar-Str. 19a | 34576 Homberg/Efze
+49 5681 2218 | info@laufstudio.de | Impressum | © 2017

myvale